Stefan-Andres-Realschule plus         53572 Unkel, im November 2009

 

HAUSORDNUNG

 

In Zusammenarbeit mit dem Schulträger, dem Lehrerkollegium, dem Schulelternbeirat und der Schülervertretung gibt sich die Stefan-Andres-Schule folgende Hausordnung:

 

Das gute und friedliche Miteinander an der Regionalen Schule Unkel ist durch Regeln bestimmt, die von allen am Schulleben Beteiligten verbindlich eingehalten werden sollen.

 

I.  Im Schulgebäude und auf dem Pausenhof

 

  1. 01.  Erscheint pünktlich zum Unterricht. Über vorzeitiges Betreten des Schulgebäudes bei Regen und Kälte entscheiden die Aufsichtspersonen mit der Schulleitung. Das 1. Gongzeichen ist die Aufforderung in die Klassen zu gehen.

 

  1. 02.  Während des Lehrerwechsels bleiben die Schüler in den Klassenräumen und nicht in den Fluren. Die großen Klappfenster werden nur spaltweise geöffnet. Seitwärts angebrachte Kleinfenster kippen wir nur auf. Das Bedienen der Fenster erfolgt nur auf Anweisung der Lehrpersonen.

 

  1. 03.  Zu Beginn der großen Pausen geht ihr bitte sofort auf den Schulhof. Die Klassen und Fachräume werden vom Lehrer abgeschlossen. Der Lehrer verlässt als Letzter den Raum. Niemand hält sich auf den Fluren auf.

 

  1. 04.  Auf dem Schulhof solltet ihr euch so verhalten, dass ihr niemanden gefährdet. Seid besonders vorsichtig beim Benutzen der Spiel- und Freizeitanlagen. Denkt immer daran, dass die Umgehungsstraße entlang des Schulhofes stark befahren wird. DESHALB: Rennt nicht hinter Bällen her, die auf die Straße fallen! Bei Regenpausen, und nur dann, halten sich alle Schüler in der Pausenhalle oder unter dem Vordach auf.

 

  1. 05.  Mit Steinen, Papieren, Bechern, Schnee (insbesondere Schneebällen) und auch Tennisbällen darf nicht geworfen werden.

 

  1. 06.  Haltet euren Schulhof sauber! und verlasst euch nicht immer auf den Reinigungsdienst.

 

  1. 07.  Das Rauchen ist überall – im Gebäude, auf dem Schulhof – grundsätzlich verboten.

 

  1. 08.  Schulgebäude und –gelände sind kaugummifreie Zonen.

 

  1. 09.  Stadtbesuche sind nur mit Erlaubnis gestattet.

 

  1. 10.  Die Anordnungen der Lehrpersonen sowie des Hausmeisters sind zu befolgen.

 

  1. 11.  Alle elektronischen Geräte (Walkman, Discman, Handy, MP-3 Player usw.) sowie jede Art von gefährlichen Gegenständen (Messer, Feuerzeuge usw.) sind strengstens verboten. Bei Verstoß werden die Geräte eingezogen und können durch die Eltern abgeholt werden. Bei evtl. Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl besteht kein Versicherungsschutz durch die Schulversicherung.

 

  1. 12.  Das Lehrerzimmer und die Verwaltungsräume sind nur zu den Sprechzeiten, bzw. in dringenden Fällen auf zu suchen.

-2-

 

 

 

2

 

  1. 13.  Bringt nur so viel Geld mit zur Schule, wie ihr unbedingt benötigt. Lasst niemals Wertsachen in euren Mänteln auf dem Flur oder in Schultaschen, die ihr vor den Klassenräumen abstellt. Es ist selbstverständlich, dass niemand an die Sachen anderer geht – auch nicht in den Klassenräumen! Fundsachen gebt ihr bitte beim Hausmeister ab.

 

Wir gehen mit allem Schuleigentum ordentlich und sorgsam um, zumal unsere Eltern für entstandene Schäden haften!

 

  1. 14.  Die Toiletten solltet ihr möglichst nur zu Schulbeginn, nach Unterrichtsende und in den großen Pausen aufsuchen. Denkt an eure Mitschüler und haltet die Toilettenräume sauber. Auch Ihr möchtet ja lieber saubere Toilettenräume aufsuchen.

 

  1. 15.  Bevor ihr mittags die Schule verlasst, stellt bitte die Stühle hoch und räumt euren Klassenraum auf. Verlasst das Schulgebäude zügig, aber ohne zu toben.

 

  1. 16.  Busbenutzer warten, besonders nach der 5. Stunde, ruhig an den für sie vorgesehenen Plätzen, damit der nachfolgende Unterricht nicht gestört wird.

 

Während des laufenden Unterrichts ist die Benutzung der Spielgeräte auf dem Schulhof aus diesem Grunde ebenfalls nicht gestattet.

 

II. An der Bushaltestelle und im Bus

 

  1. 01.  Die Bushaltestelle birgt Gefahren. Deshalb benutzt sie nicht als Spielplatz. Stellt euch hinter der Absperrung ruhig auf und wartet auf die Busse.

 

  1. 02.  Steigt bitte ohne Toben und Drängeln ein – ihr könntet andere verletzen.

 

  1. 03.  Ältere Schüler haben nicht automatisch einen Sitzplatz. Kleine Schüler sind im Bus mehr gefährdet als ältere. Deshalb sorgt mit dafür, dass sie einen Sitzplatz bekommen.

 

  1. 04.  Stellt keine Schultaschen in den Gang und bleibt ruhig sitzen. Dadurch könnt ihr mit dafür sorgen, dass keine Unfälle entstehen.

 

III. Räder und Mofas

 

  1. 01.   Sorgt stets dafür, dass eure Fahrräder und Mofas sich in einem verkehrssicheren Zustand (laut Straßenverkehrsordnung) befinden.

 

  1. 02.   Schließt eure Räder/Mofas auf dem schuleigenen Fahrradabstellplatz so ab, dass sie nicht weggetragen werden können.

 

  1. 03.   Fahrt mit euren Rädern/Mofas nie über den Schulhof. Ihr könntet eure Mitschüler gefährden.

 

 

Schlusssatz:

 

Diese Hausordnung soll uns allen helfen, uns an dieser Schule sicher und wohl zu fühlen. Deshalb muss ihre Einhaltung für jeden selbstverständlich sein.

 

 

 

 

Anschrift

Stefan-Andres-Realschule plus
Linzer Str. 17b
53572 Unkel 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an  02224-981580 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo - Do:  8:00 - 09.45 Uhr

               und 10:30 - 12:30 Uhr

 

Fr:           8:00 - 11:15 Uhr

 

Nachmittags: nach Vereinbarung

Hier finden Sie uns

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan-Andres-Realschule plus