Anmeldetermine / Beratungstermine an der Kooperativen Realschule plus Unkel für die weitere Schullaufbahn jederzeit - auch nachmittags - nach telefonischer Vereinbarung über das

Sekretariat ( 02224/ 98 15 80 ) oder per mail:   sekretariat@stefan-andres-schule.de

 

Aktivitäten zu Beginn des  Schuljahres 2017/2018 :

 

Einen 1. Hilfe Kurs/Selbstschutz bietet die Realschule plus in Unkel allen SchülerInnen und LehrerInnen zu Beginn des neuen Schuljahres in kompakter Form an. ( 21.-24.08.2017).

 

01.09.2017

Pünktlich zum Unkeler Weinfest wird das Projekt der Schule im Ganztagsschulbereich starten, die Bewirtschaftung eines Weinberges zusammen mit der Winzerfamilie Krupp aus Unkel.

 

08.09.2017

Der Unkeler Sportplatz ist nun wieder wettkampftauglich und mit einem Sponsorenlauf der Schule werden die Eröffnungsveranstaltungen an diesem Wochenende beginnen.

 

27.09.2017

Der erste Elternabend findet statt ( 20.00 h).

19.00 h:

Vorab lädt die Rektorin zu einer Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler ein:

Helmut Hecking, Ausbildungsleiter der Fa. Wirtgen in Windhagen wird über die Vielfalt

der Ausbildungsberufe bei Wirtgen berichten.

 

Abschlussklassen 9 &10 des Jahres 2017

Textiles Upcycling.pdf
PDF-Dokument [145.1 KB]

Unser Beitrag zu den Unkeler Gartentagen am 10.06.2017 und 11.06.2017!

Zum Öffnen bitte die PDF- Datei anklicken.

Zum Lesen bitte Doppelklick auf die PDF-Datei
Artikel Varieté 2017.pdf
PDF-Dokument [446.9 KB]

Pressemitteilung:

Die Vereinigung der SchulleiterInnen an Realschulen plus des Landes Rheinland-Pfalz traf sich am 11.05.2017 in Maria Laach zu ihrer Jahreshauptversammlung.

Neben den einer Vielfalt der bildungspolitischen und aktuellen schulischen Fragestellungen stand auch die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Rektorin Bettina Stenz wurde für drei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt und ist somit auch Mitglied im Landesvorstand Rheinland-Pfalz. Ansprechpartner sind die bildungspolitischen Sprecher aller im Mainzer Landtag vertretenen Parteien sowie die im Mainzer Bildungsministerium.

„ Der Weihnachtsgast“

Musicalatmosphäre herrschte in der Weihnachtszeit an der Stefan-Andres Realschule plus in Unkel.

Musiklehrerin Christine Tan-Paus und Realschullehrer Hannes Kuhn gelang es, ein kleines Musical mit dem Titel „ Der Weihnachtsgast“ auf die Bühne der Aula der Schule gemeinsam mit talentierten SchülerInnen der Klassenstufen 5 und 6 zu zaubern.

Schule auch als Lernort für Kreativität und Musikalität, das muss unbedingt fortgesetzt werden!

 

Energieprojekt

Der Auszeichnung „ Schule im ökologischen Netzwerk“ lebt an der Stefan - Andres - Realschule plus in Unkel:

Der bekannte Moderator und Biologe Dr. Markus Phlippen ließ die SchülerInnen der Jahrgangstufe 6 über die reale Funktion einer Dampfmaschine, der Stromspeicherung durch Wasserkraftwerke und weitere Merkmale der erneuerbaren Energien staunen. Gespannt lauschten sie seinen Ausführungen.

Zufrieden zeigte sich der Organisator Realschullehrer Heiko Schilff über den gelungenen, praxisnahen Unterricht, der wiederholt werden soll.

 

Unkeler Schüler Aufbruch nach Namur !!

 

Happy Nikolaus!!

 

Nach langem Warten ist es nun wieder so weit, unsere Fahrt nach Namur stand an.

Am 6. Dezember 2016 versammelte sich morgens um 8 Uhr eine größere Gruppe von Schülern unserer Schule  - alles Franzosen oder Frankophile - um mit dem Bus auf einen Tagesausflug nach Namur aufzubrechen.

Ihr fragt euch , wo Namur ist? Namur ist ein kleines Städtchen im Westen Belgiens nahe der französischen Grenze.

Die Hinfahrt wurde uns durch ansteckende musikalische und tänzerische Einlagen der Schüler verschönert.

Direkt bei der Ankunft am Place du Chapitre besuchten wir die wunderschöne Kathedrale Saint-Aubin. Diese überragende spätbarocke Architektur hat uns schon von außen in ihren Bann gerissen, beim Betreten blieb einem aber der Atem stehen.

Nach der Besichtigung des atemberaubenden Bauwerkes teilten wir uns in kleinere Gruppen auf und zogen in die Stadt Richtung Weihnachtsmarkt los. Eine Besonderheit war,  dass der Weg dorthin durch eine kleine Gasse führte, die mit einem roten Teppich ausgelegt war. Extra für die Gäste aus Deutschland J.

Das Zentrum war wirklich schnuckelig und an jeder Ecke fand man ein kleines Geschäft. Man kann es sich so wie in einem französischen Film vorstellen, mit vielen bunten Geschäften und Bäckereien, les boulangeries…

Alle sind dort auf ihre Kosten gekommen. Einer unserer kleinen, Koray aus der 6. Klasse, hat seine Sprachkenntnisse besonders gut eingesetzt. Er unterhielt sich mit Einheimischen.

Nachdem wir uns alle ein wenig mit Crepes und Gaufres gestärkt hatten, ging es leider auch schon wieder zurück. Die Rückfahrt verlief ein bisschen ruhiger, da wir ein bisschen geschafft waren. Alles in allem war es für uns ein gelungener Tag und wir Schüler freuen uns auf weitere Ausflüge und würden auch jederzeit wieder das kleine Städtchen Namur besuchen.

 

Au Revoir, Namur!

 

Aaliyah Winkel, 10.1

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Bürgerstiftung Unkel

                                                                  Willy-Brandt-Forum        

                                                           

 

Pressemitteilung

 

Zum fünften Mal: Lesewettbewerb der Stefan-Andres-Realschule plus Unkel

Schüler lesen aus Reden von Joachim Gauck

Wir setzen eine bewährte Tradition fort: Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stefan-Andres-Realschule plus in Unkel ihren Lesewettbewerb in Erinnerung an die Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt. Ihm wurde der Preis am 10. Dezember 1971 in Oslo verliehen. Was also läge näher, auch in diesem Jahr das Willy-Brandt-Forum als Ort des Wettbewerbes zu wählen?

Mittlerweile bereits zum fünften Mal werden unter der Leitung der verantwortlichen Lehrerinnen Frau Braun und Frau Chylka die Klassensieger der 9. und 10. Klassen in Lesewettstreit treten. Ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen: Die beiden Lehrerinnen haben in diesem Jahr Textauszüge  aus  zwei Reden des scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck  für ihre Lesenden ausgewählt.

Die Jury, bestehend aus den beiden Lehrerinnen und der Museumspädagogin des Forums Dorothée Gelderblom, wird die Vorträge bewerten. Interessierte  sind herzlich zum Zuhören eingeladen.
Der Wettbewerb findet in diesem Jahr aus Termingründen bereits am 08. Dezember 2016 um 10:15h im Willy-Brandt-Forum, Willy-Brandt-Platz 5 in Unkel statt.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Über eine Berichterstattung in Wort und Bild würden wir uns auch in diesem Jahr sehr freuen.

 

Rudolf Rupperath, Geschäftsführer

Unkel, 02.12.2016

 

 

24.09.2016: „ Tag der Bildung" an der Stefan-Andres Realschule plus in Unkel

 

Teebeutel, die beim Anzünden in die Luft fliegen, Rotkohl,  dessen Farbe  sich bei Zugabe von chemischen Substanzen in schillernde Farben verwandelt, überschäumende Coca-Cola bei Zugabe von Pfefferminzplättchen, all dies und noch viel mehr präsentierte Realschullehrer Christian Wagner mit seinen Schülern beim " Tag der Bildung", der am vergangenen Samstag an der Stefan-Andres Realschule plus in Unkel stattfand.

Das Angebot wurde von Grundschülern und Eltern der Jahrgangsstufen 3 und 4 wahrgenommen, die sich sehr interessiert über die Lehr - und Lerninhalte der Realschule plus im Bereich Berufsreife und Realschulabschluss in allen Fachbereichen zeigten.

Viele Gespräche drehten sich auch um die Ganztagsklassen der Orientierungsstufe und die Vielfalt der beruflichen Orientierung.

„Ein gelungener Tag für die Vielfalt der Bildung unserer Kinder", kommentierte Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, der zusammen mit dem Kreistagsabgeordneten Dr. Hermann Josef Sich  sich bei einem Rundgang informierte und auch nicht die Besichtigung des Blockkraftheizwerkes versäumte.

 

20.09.2016: Erstes Elterngespräch

 Europa hat er auf dem Motorrad kennen gelernt, sein Handwerk als Dip. Ing. von der Pike auf gelernt. Der Westerwälder Dipl. Ing. Dipl. Wirt .Ing. Dr. h .c

Eberhard Strunk hielt vor rund 40 interessierten Zuhörern an der Stefan - Andres- Realschule plus in Unkel einen launigen Vortrag über seinen eigenen

beruflichen Werdegang, den er über 2.Bildungsweg beschritten hat,  betonte die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten und hob hervor, wie wichtig das Erlernen

eines handwerklichen Berufs sei, der weitere Bildungsoptionen eröffne. Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Beschäftigung sind derzeit glänzend, also: Handwerk hat goldenenen Boden“, das gilt sowohl für Absolventen mit Berufsreife als auch mit Realschulabschluss.

Einschulungsfeier am 30.08.2016

„ Willkommen im Boot“

So lautete das Motto der Ökumenischen Feier in der St. Pantaleon Kirche in Unkel am Einschulungstag der neuen 5er.

Gemeindereferentin Rita Cosler hatte zusammen mit Realschullehrer Tobias Reh und den Schülern der Jahrgangsstufe 6 einen kindgerechten Gottesdienst vorbereitet und als Symbol für den Neuanfang ein Boot gewählt, das die „ Neuen“ auf ihrer Fahrt durch das Schulleben an der Stefan-Andres Realschule plus in Unkel aufnimmt und begleitet.

In der Aula der Schule wurden die Kinder im Anschluss von Musikbeiträgen, flotten Sprüchen und einem Quiz der Schüler der Jahrgangsstufe 6 auf das Herzlichste begrüßt, eher sie von ihren Klassenlehrern Susanne Stahnke und Torsten Brummel je eine Schultüte, die namentlich gekennzeichnet war, in Empfang nahmen. Nach 2 Stunden war der 1. Schultag sowohl für Eltern als auch Schüler geschafft.

 

Abschlusstag 9 & 10 am 08.07.2016

Die Abschlussklassen

Die Rabenhorst-Urkunde erhielten die Klassen 7.3 und 7.4

Impressionen von der Abschlussfeier

„Am Anfang stand das Essen“

Die Klasse 5.2 der Stefan-Andres-Realschule plus beging den Endspurt zu den Sommerferien auf kreative Weise. Wie jedes Jahr wurden die Fünftklässler der Schule durch die Stiftung Lesen mit einem kostenlosen Exemplar eines Jugendbuches beschenkt.  Schnell waren alle Schüler im „Bann des Tornados“ und mit Feuereifer dabei sich die Erzählung zu erschließen.

 Gemeinsam beschloss das Lehrerteam um FÖL  Anja Gögler, FÖLAA Sebastian Schneider, und Lehrer Hannes Kuhn die Energie und Freude der Schüler zu nutzen, um ein beständiges Ergebnis der Lektürearbeit zu erwirken.

Die erste Arbeitsaufgabe für die Schüler hieß: „ Esst eine Chipsrolle und bringt sie leer in den Unterricht mit!“  Aus den leeren Chipsdosen wurden so im Laufe der Lektüre künstlerisch veredelte Lektürerollen, die den Schülern wie auch dem Betrachter ein sehr plastisches Bild der Arbeit aus dem Schulalltag bietet. 

Ein ganzes Schuljahr bildeten sich KollegInnen eines Teams der Stefan-Andres- Realschule plus in Unkel in einem regionalen Netzwerk fort. Wichtig waren ihnen neue Erkenntnisse im Bereich der Beziehungs- und Wertschätzungsarbeit, des konsequenten effektiven Unterrichts.

Durch klares Regelwerk und individuelle Lösungswege und persönliche Ressourcenarbeit. Dr. Gabriele Litzki, Teilnehmerin der Veranstaltungen, fand sowohl die Inhalte als auch den kollegialen Austausch im Rahmen der regionalen Treffen bereichernd und effektiv.

Anschrift

Stefan-Andres-Realschule plus
Linzer Str. 17b
53572 Unkel 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an  02224-981580 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo - Do:  8:00 - 09.45 Uhr

               und 10:30 - 12:30 Uhr

 

Fr:           8:00 - 11:15 Uhr

 

Nachmittags: nach Vereinbarung

Hier finden Sie uns

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan-Andres-Realschule plus